Fallstricke vermeiden - unsere Tipps für Privatverkäufer

Der Verkauf einer Immobilie ist für die meisten Menschen eine der monetär wichtigsten Entscheidungen in Ihrem Leben. Dementsprechend gut sollte man sich auf einen Immobilienverkauf vorbereiten, um folgenschwere Fehler zu vermeiden. Anbei haben wir für Sie daher Broschüren mit Tipps Rund um das Thema Immobilienverkauf erstellt, die wir Ihnen natürlich gerne kostenlos zur Verfügung stellen.

6 schlimme Fehler

6 schlimme Fehler beim Verkauf Ihrer Wohnung / Ihres Hauses

"... hätte ich das gewusst, hätte ich es anders gemacht!"

Das wollen Sie bestimmt nicht irgendwann sagen müssen. Doch gerade bei einem komplexen Thema wie dem Verkauf Ihrer Immobilie sind Fehler schnell passiert, die unter Umständen nicht mehr rückgängig zu machen sind. Gerade zu Anfang des Verkaufsprozesses passieren die meisten Fehler.

Ein falscher Eindruck, den ein Interessent von Ihrem Angebot bekommt ist meist nicht mehr rückgängig zu machen.

Die Chance den bestmöglichen Preis zu erzielen bietet sich oft nur einmal!

Ist erst einmal ein Vertrag geschlossen, haben Sie kaum Möglichkeiten noch Änderungen vorzunehmen.

Fehler sind schnell gemacht, oft teuer und meist nicht mehr rückgängig zu machen!

Vermeiden Sie von Anfang die schlimmsten Fehler. Lesen Sie dazu die Broschüre Nr.1 “Die sechs häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf - und wie Sie sie vermeiden”.

Fordern Sie Ihr kostenloses Exemplar noch heute an!

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Die Planung

Eine gute Planung ist das A und O für einen erfolgreichen Verkauf zum besten Preis!

Es gibt viele Dinge, die Sie beim Immobilien-Verkauf auf keinen Fall tun dürfen, vorausgesetzt Sie möchten wirklich professionell und erfolgreich verkaufen.

Oft erlebt man, dass der Verkauf einer Immobilie mal so nebenbei mit gemacht werden soll und ganz "easy" ist. Es gibt leider "Profis", die das genau so sehen ...

Wenn Sie sich daran orientieren, dann:

  • teilen Sie jedem Ihre Adresse mit
  • lassen Sie jeden ins Haus
  • geben Ihrem Nachbarn den Schlüssel und lassen ihn besichtigen
  • nehmen als Verkaufspreis, den vom Nachbarhaus an
  • oder schlimmer; sie veröffentlichen einen extrem hohen Kaufpreis
  • sind Sie schlecht oder gar nicht erreichbar

Aber mal ganz ehrlich, möchten Sie den Verkauf Ihrer Immobilie dem Zufall überlassen?

Hoffentlich nicht !

Legen Sie von Anfang an, die wichtigsten Details fest. Wirkliche Immobilienprofis gehen mit einem ausgearbeiteten System an den Verkauf einer Immobilie. Machen Sie es genauso. Nutzen Sie die Erkenntnisse der echten Profis für Ihren Verkauf.

Nutzen Sie die Tipps der Profis um Ihre Immobilie so bequem wie möglich zu verkaufen. Nutzen Sie die Tipps der Profis um einen guten Kaufpreis zu erzielen. Nutzen Sie die Tipps der Profis um Ihre Immobilie zügig zu verkaufen.

Die Infobroschüre "Tipps der Immobilienprofis" verrät Ihnen einige der wichtigsten Punkte um eine Immobilie schnell und zu einem guten Preis zu verkaufen.

Bestellen Sie sich Ihre kostenlose Broschüre Nr. 2 “Tipps der Immobilienprofis” am besten gleich!

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Die Preisfindung

Immobilien sind sehr individuell und damit schwer zu bewerten. Ein direkter Vergleich mit anderen Objekten ist nur begrenzt möglich. Meist kennt man die genauen Eckdaten nicht, und die Aussagen über erzielte oder bezahlte Preise entsprechen nicht immer der Wahrheit!

Sicherlich wollen Sie für Ihr Haus oder Ihre Wohnung den besten Preis erzielen! Deshalb ist es nötig, dass Sie sich einen genauen Überblick über den Markt verschaffen, um die richtige Preisspanne festzulegen.

Hier lauern viele Fallstricke die Sie meiden sollten. Wie reagieren die Kaufinteressenten auf zu hohe oder zu niedrige Preisangaben? Welche Konsequenzen hat das für den Preis den Sie erzielen können? Welche Art der Wertermittlung ist für Ihren Fall die richtige?

Lesen Sie hierzu den Infobrief Nr. 3 “Der richtige Preis für meine Immobilie”. Bestellen Sie Ihr kostenloses Exemplar einfach per E-mail und finden Sie den optimalen Angebotspreis für Ihr Objekt.

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Die richtige Besichtigung

Der Ersttermin mit Kaufinteressenten ist eine Herausforderung für Sie als Verkäufer. Fremde Menschen sind bereit eine Menge Geld für Ihre Immobilie zu investieren.

Aber was ist wenn

  • ... die Immobilie falsch präsentiert wird?
  • ... der erste Eindruck schlecht ist?
  • ... die Wünsche der Kaufinteressenten nicht berücksichtigt sind?
  • ... eine Immobilie nicht perfekt auf einen Besichtigungstermin vorbereitet ist ?
  • ... Interessenten zum Problem werden?

Für den Besichtigungstermin gibt es eine Menge verkaufsfördernder Maßnahmen. Hilfreiche Tipps können Sie in der kostenlosen Infobroschüre Nr. 4 "Die professionelle Besichtigung" nachlesen.

Bestellen Sie diese Broschüre am besten gleich, und präsentieren Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung wie ein Profi!!

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Die Verhandlung

Herzlichen Glückwunsch! Wenn Sie schon in näheren Verhandlungen über den Verkauf stehen, sind Sie weit gekommen. Aber auch hier gibt es noch viele Punkte, die Sie beachten sollten, um die Kontrolle über die Gespräche zu behalten und die besten Ergebnisse zu erzielen!

Es geht jetzt darum, den Interessenten zu einem Käufer zu machen! Aber lassen Sie sich nicht auf jeden Wunsch ein, der vielleicht geäussert wird. Sicher, Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen. Aber auch der Interessent will ja etwas von Ihnen: Ihr Haus oder Ihre Wohnung.

Am häufigsten wird natürlich über den Preis verhandelt werden. Hier ist gut geplantes Vorgehen wichtig, damit Sie nicht unnötige Zugeständnisse machen müssen.

Weitere Punkte über die häufig zäh verhandelt wird:

  • Übergabzeitpunkt
  • Zahlungstermin
  • Anzahlungen
  • Inventar und Zubehör
  • sowie über viele andere Dinge wie z.B. Kostenübernahme von Notar- und Grundbuchkosten.

Wie Sie hier klare Linien festlegen, um ein optimales Verhandlungsergebnis zu erreichen, lesen Sie in unserer Broschüre Nr. 5 “Kaufverhandlungen ergebnisorientiert führen”. Bestellen Sie Ihr kostenloses Exemplar noch heute, damit Sie gut vorbereitet in Ihre Verhandlungen starten!

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Die Verträge

“Um die Verträge muss ich mich nicht kümmern. Das veranlasst ja der Käufer und der Notar prüft alles!”

Diese Aussage hört man immer wieder von Immobilienverkäufern. Und sie ist absolut falsch!

Richtig ist: Der Notar verfasst den Vertrag und stellt die rechtlich wasserdichte Form sicher.

Aber: Der Notar formuliert den Vertrag so, wie die Parteien dies wünschen. Ob es zu Ihrem Vorteil ist, wenn der Käufer der Auftraggeber ist, und übermäßig Einfluss auf den Inhalt nimmt, müssen Sie selbst entscheiden. Schnell kann im Verkaufsvertrag die eine oder andere Formulierung stehen, die zwar rechtlich in Ordnung, aber zu Ihren Ungunsten ist!

Welche Punkte Sie unbedingt beachten und prüfen sollten lesen Sie in unserem Merkblatt Nr. 6 “Kaufvertragsgestaltung - aber sicher!”. Gerne schicken wir Ihnen Ihr kostenloses Exemplar umgehend zu! Bestellen Sie einfach über das folgende Formular.

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Die Banken

Der richtige Umgang mit der Bank

Bei fast jedem Immobilienkauf oder -verkauf sind Banken mit im Spiel. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Käufer Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung eine Finanzierung brauchen. Sie erhalten den Kaufpreis also von einer Bank.

Aber auch Sie haben vielleicht Ihre Immobilie finanziert und müssen noch eine Hypothek ablösen.

Wie beendet man einen laufenden Vertrag? Welche Kosten kommen auf Sie zu (Stichwort: Vorfälligkeitsentschädigung)? Wie wird die Grundschuld zur Löschung gebracht?

Wie wird sichergestellt, dass die finanzierende Bank den Kaufpreis an Sie ausbezahlt? Was ist eine Belastungsvollmacht?

Diese Fragen erläutern wir in unserer Broschüre Nr. 7 “Banken und der Immobilienverkauf”, die Sie kostenlos anfordern können.

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Interessentenfragen

FAQ - Frequently Asked Questions der Interessenten

Häufig gestellte Fragen von Interessenten

Um eines gleich vorweg zu nehmen. Es gibt bei den "häufig gestellten Fragen" eine klare Unterscheidung zwischen Interessentenfragen am Telefon und Fragen bei einer Besichtigung.

 

Hier ein Beispiel einer Telefonfrage:

Als Verkäufer einer Immobilie bekommen Sie recht schnell mit den ersten Interessenten am Telefon in Kontakt. Sie schalten zum Beispiel eine Anzeige in einer Tageszeitung oder im Internet und ein Kaufinteressent meldet sich bei Ihnen.

Einer der ersten Fragen des Kaufinteressenten am Telefon ist, wo sich die Immobilie denn genau befindet.

Als Verkäufer geben Sie hier selbstverständlich bereitwillig Auskunft. Nun folgen evtl. Fragen zu weiteren Details, wie zum Beispiel: Baujahr, Wohnfläche, Grundstückgröße, etc. ... Eine der nächsten Fragen ist, wann eine Besichtigung möglich ist. Auch hier werden Sie überlegen, wann es bei Ihnen am besten möglich ist. In dieser Abstimmung werden Sie womöglich erwähnen wann:

Sie keine Zeit haben, da Sie auf der Arbeit, im Urlaub, auf einer Party, auf einer Familienfeier, etc. sind.

Bitte VORSICHT !!! Sie haben soeben einem fremden Menschen Ihre Immobilie beschrieben, die Adresse genannt und auch noch mitgeteilt wann Sie nicht Zuhause sind !!!

Geben Sie bitte keinem fremden Interessenten die Adresse, bevor Sie nicht seine haben und diese auch kontrolliert haben !

 

Dieses Beispiel zeigt Ihnen eine (von vielen) der häufigen Fragen von Interessenten. Natürlich hat nicht jeder Interessent gleich einen solchen "negativen" Hintergrund!

Vielmehr sollten Sie sich auf Fragen zur Immobilie und Auflagen Gedanken machen.

Bereiten Sie sich gut vor und lesen Sie die häufigen Fragen beim Immobilienverkauf in der kostenlosen Infobroschüre Nr. 8 "Was Interessenten fragen (dürfen)".

Bestellen Sie diese Infos am besten gleich ...

Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn die Immobilien im Stadtgebiet von Nürnberg/Fürth/Erlangen liegen.

Makleralleinauftrag

Warum ist die Vergabe eines Makleralleinauftrages wichtig? Quelle: IVD - der Grundbesitz Heft 9-2004

Richtiger Makler

Wie wähle ich den richtigen Makler für mich aus? - Eine Checkliste

Wie finde ich einen kompetenten Makler?

Die beste Garantie für ein erfolgreiches Immobiliengeschäft ist der richtige Makler. Daher sollten Sie folgende Kriterien bei der Auswahl beachten:

Nehmen Sie sich die Zeit, den Makler in seinem Büro aufzusuchen. Überzeugen Sie sich von seinem professionellen Arbeitsumfeld und der Ernsthaftigkeit und Intensität, mit der er seinen Beruf als Immobilienmakler ausübt. Fragen Sie ihn nach der Zusammenarbeit mit Experten/ Spezialisten, da Einzelkämpfer in dieser Branche häufig nur wenig erfolgreich sind.

Legen Sie Wert darauf, dass Ihr Makler sich für Ihr Anliegen Zeit nimmt und sich mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen auseinandersetzt. Denn schliesslich handelt es sich bei einem Immobilienkauf- oder Verkauf um eines der wesentlichsten kaufmännischen Geschäfte Ihres Lebens. Lassen Sie sich nicht einfach mit einigen Adressen abspeisen.

Scheuen Sie sich nicht, den Makler nach Referenzen zu fragen oder ihn auf seine Ausbildung und Weiterbildungsmaßnahmen anzusprechen. Damit unsere Makler Sie jederzeit kompetent beraten können, haben wir eine Ausbildungsreihe geschaffen.

Wenn Sie ernsthaft erwägen, eine Immobilie zu erwerben, lassen Sie sich eine realistische Einschätzung des Maklers über Suche und Erwerb erläutern und begründen. Auch sollte er Sie im Voraus über die Rahmenbedingungen informieren. Vorsicht ist geboten, wenn die Erfüllung Ihrer Wünsche im Vorfeld als absolut problemlos dargestellt wird.

Beim Verkauf einer Immobilie sollten Sie sich die Vorgehensweise Ihres Maklers genau erläutern lassen. Informieren Sie sich über seine Aktivitäten und in welchem zeitlichen Rahmen diese stattfinden sollen. Ein professionell arbeitender Makler erstellt einen sogenannten Marketingplan zur Aufzeichnung seiner Verkaufsstrategie. Auch sollte er in der Lage sein, Ihnen ein genaues Bild der aktuellen Marktlage zu vermitteln.

Wenn Ihr Makler behauptet, dass der Verkauf Ihrer Immobilie reine Formsache sei, da er über ausreichend vorgemerkte Kunden verfüge, ist wiederum Vorsicht geboten.

Ein professioneller und seriöser Makler ist in erster Linie Berater und Dienstleister und nicht Verkäufer. D.h., dass er sich mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen und aufkommenden Problemen auseinandersetzt, und Ihnen nicht einfach eine problemlose Abwicklung zusichert.

Ein guter Makler wird Sie auch nach dem Gang zum Notar nicht alleine lassen, sondern Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Checkliste für die Suche nach einem professionellen Makler:

BERUFLICHE QUALIFIKATION

  • Sind Sie hauptberuflich Immobilienmakler?
  • Wie lange sind Sie schon als Immobilienmakler tätig?
  • Haben Sie weiterführende Schulungen/ Fachseminare besucht?
  • Kooperieren Sie mit Maklerkollegen innerhalb und ausserhalb Ihres Büros?
  • Sind Sie Mitglied im IVD - Immobilienverband Deutschland?

MARKETINGKENNTNISSE

  • Erstellen Sie einen Marketingplan, der individuell auf meine Bedürfnisse zugeschnitten wird?
  • Stellen Sie spezifische und aktuelle Marktinformationen zur Verfügung?
  • Aktuelle Analyse des Marktes/ der Wettbewerber.
  • Informationen über allgemeine Marktaktivitäten und –trends.
  • Verwenden Sie neben Inseraten und Schildern auch andere Methoden, um potentielle Käufer über mein Objekt zu informieren?
  • Verfügen Sie über ein Ladenlokal mit Schaufenster um dort auch Kauf- und Mietinteressenten professionell zu empfangen?

VERSICHERUNG

  • Verfügen Sie über eine Betriebshaftpflicht- sowie Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?

ERFOLGSBILANZ

  • Wie ist das Verhältnis zwischen verkauften Immobilien und Alleinaufträgen?
  • Wie lange ist die durchschnittliche Zeitspanne bis zum Verkauf Ihrer Alleinaufträge?
  • Wie ist das durchschnittliche Verhältnis zwischen Angebotspreis und Verkaufspreis?

UND WAS TUN SIE FÜR MICH?

  •  Sind Sie mein Ansprechpartner oder Ihr Assistent / Ihre Assistentin?
  • Wie oft werden wir miteinander in Verbindung stehen?
  • Kann ich bei Ihnen jederzeit online in Ihre Vermarktungsaktivitäten zu meiner Immobilie einsehen?

 

 

allgemeiner Kontakt

Kontakt
Telekommunikation